ZWE-Fond zur Förderung wissenschaftlicher Zootier-, Wildtier- und Exotenmedizin

Die tiermedizinische Betreuung von Zootieren, Wildtieren und exotischen Heimtieren erfährt eine zunehmend starke Nachfrage. Nicht selten sehen sich Tierärztinnen und Tierärzte in diesem Berufsfeld völlig neuen Krankheitskomplexen, tierartlichen Besonderheiten und dem Fehlen von Dosierungsvorschlägen gegenüber. Mit Tagungen und Seminaren kann die Deutsche Gesellschaft für Zootier-, Wildtier- und Exotenmedizin, neben anderen Institutionen und Verbänden seit Jahren erfolgreich dazu beitragen, dass dieses Wissen weitergegeben und damit nutzbar gemacht wird. Dennoch ist die wissenschaftliche Aufarbeitung neuer Themen stark limitiert. Nur wenige Forschungseinrichtungen sind vorhanden und nur wenige Praktiker haben den langen Atem eigene Forschungsprojekte voranzutreiben. Und häufig sind fehlende Drittmittel ein großer Teil des Problems.

Hier möchte der ZWE-Fond angreifen und Gelder für ausgewählte Forschungsprojekte zur Verfügung stellen und so den Kenntnisstand um die tiermedizinische Versorgung von Zootieren, Wildtieren und exotischen Heimtieren zu mehren und zu verbreiten.

 

Wie finanziert sich der ZWE-Fond

Der ZWE-Fond ist der DVG-Stiftung zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses angeschlossen, verwaltet aber eigene, zweckgebundene Mittel. Mit dem Besuch einer ZWE-Tagung oder eines unserer Seminare unterstützen sie jeweils mit 5.- € den ZWE-Fond. Damit leisten Sie bereits einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Ausstattung des Fonds. Darüber hinaus sind sowohl Zustiftungen, als auch Spenden unter dem Betreff „ZWE-Fond“ jederzeit möglich. Sowohl als Privatperson, als auch als Institution (Zoologischer Garten, Pharmafirma, Universität, etc.) können Sie den Status eines Bronze-, Silber- oder Gold-Förderers erwerben.

Bronze-Förderer
Jährliche Spende zwischen 200.- und 500.- €

Silber-Förderer
Jährliche Spende zwischen 500.- und 1000.- €

Gold-Förderer
Jährliche Spende über 1000.- €

Alle Spenden können beim Finanzamt geltend gemacht werden. Für weitere Fragen und Details kontaktieren Sie uns gerne unter fondsdvg-zwe.de.

Wer kann wie Geld beantragen?

Der Fond dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, ist aber keineswegs ausschließlich für Doktoranden gedacht. Explizit sollen auch Post-docs und junge Praktiker motiviert werden, eigene Projekte einzureichen. Die Zuteilung erfolgt einmal jährlich und ist an eine Veröffentlichung der Forschungsergebnisse gebunden. Details zum Bewerbungs- und Vergabeverfahren finden Sie  demnächst hier auf unserer Homepage. 


Die Satzung der DVG-Stiftung finden Sie hier als Download.


Den aktuellen Flyer zum Fonds können Sie hier downloaden.